Lesung – Andreas Maier (Di, 23. Jun)

Loading
wird geladen...

Lesung – Andreas Maier (Di, 23. Jun)

Juni 1, 2015
Restaurant im Literaturhaus
No Comments

Dienstag, 23.6.2015, 20.00 Uhr: Andreas Maier liest aus seinem Roman „Der Ort“

Sein Debüt „Wäldchestag“ im Jahr 2000 wurde als „Geniestreich“ gefeiert. Seither ist sein preisgekröntes Werk gewachsen. Der Romanschauplatz von damals aber – die Wetterau bei Frankfurt, wo er selbst aufgewachsen ist – beschäftigt Andreas Maier noch immer in seiner variantenreichen Literatur.

Bei uns liest er aus dem druckfrischen, sehr persönlichen Band „Der Ort“. Darin lässt er die Jugend des Ich-Erzählers Andreas lebendig werden, 1983, als er die Liebe entdeckt, die erste unschuldige Umarmung eines Mädchens erlebt, im größten Kummer in Thomas Manns „Zauberberg“ versinkt, Selbstbewusstsein entwickelt, kritisch zu denken beginnt und langsam erwachsen wird. Eine Rückschau rund um Fragen, die uns alle betreffen, etwa: Wie wurde ich zu dem, der ich bin?

Für Lesungen ist aus organisatorischen Gründen keine Reservierung per Mail möglich.

Zu den Lesungen bietet Literaturhaus-Küchenchef Bernd Rings abgestimmte Gerichte.

„Er kam von Luzern über Olten nach Bellach. Unterwegs wurde er zu einem der Großen der Literatur“, heißt es treffend in einer Hommage an Peter Bichsel. Wie kaum ein anderer beherrscht der Autor aus der Schweiz die Kunst der Kurzprosa. Eine Auswahl solcher sprachlichen Kleinode aus den Jahren 2012 bis 2015 umfasst sein neuester Band „Über das Wetter reden“, aus dem er bei uns liest.

Layout mode
Predefined Skins
Custom Colors
Choose your skin color
Patterns Background
Images Background